Weihnachtsmarkt II

Dem Regen zum Trotz ging es weiter mit dem Weihnachtsmarkt. Mit sehr, sehr wenigen Besuchern ….

TM und ich hatten Standdienst von 13 – 16 Uhr. Einmal flog uns fast die Bude fort, als ein Regen-Sturm-Gemisch auf uns niederfuhr. Die Standbetreiber nebenan, die nur einen Pavillion hatten, bauten ruckzuck ab und waren weg. Ebenso die Tiere vom Streichelzoo.  Die hatten sich garnicht erst aus den Transportboxen gewagt. Kluge Schafe und Hühner!! Sie wurden schnell wieder vom Zoo Kaiserslautern abgeholt.

Geboten wurde mittelalterliche Musik …

Im Bürgerhaus war eine Modelleisenbahn aufgebaut. Das Projekt steckt allerdings noch in den BabyKinderschuhen. Das muss noch wesentlich besser werden, um Zuschauer anzulocken …

Der Nikolaus kam zu dem Dutzend Kinder die sich mit ihren Eltern aus ihren warmen Höhlen gewagt hatten.

Danach war mein Dienst um und ich machte mich auf den Heimweg, denn zwischenzeitlich hatte es wieder stark zu regnen begonnen.

 

Advertisements

Über zauberhexe

Ich blogge über den alltäglichen Wahnsinn des Lebens ; Haustiere ; und ganz besonders gerne zeige ich hier Fotos.
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, ärgerliches, fotologisches abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s