Tagebuch – 5.04.2013

Frau Brüllen schreibt: „Es ist soweit, die kleine Fortsetzung der Tagebuchbloggingwoche geht los!“ und lädt zum Mitmachen ein!

Und genau wie in der Tagebuchbloggingwoche bin ich wieder dabei.

0:30 Uhr >>>  Schluss jetzt! PC aus und jetzt wird geschlafen.

Gute Nacht Freunde, wo immer ihr auch seid!

Gutenacht100

8:30 Uhr >>>  Upps … ich habe verschlafen! Der Wecker hat mich geweckt, aber ich drehte mich um und machte dort weiter, wo ich  aufgehört hatte. Jetzt aber schnell die Hinkelen rauslassen und füttern. Sie krakeelten schon in ihrem Hühnerhaus. Fische im Aquarium füttern. Morgentoilette.

wecker

Über die Strasse zum Bäcker, Brot zum Frühstück kaufen und die neuesten Neuigkeiten hören. Dann Frühstück mit dem Oldie und ein bißchen Haushalt …

Ruckzuck ist dann die Zeit um und gegen 11 Uhr muss ich zur Arbeit.

11 – 14 Uhr  >>> Arbeitszeit in der Schulmensa. 

karott

 

14 – 15 Uhr  >>> Mittagessen zubereiten für meinen Oldie. Danach Küche säubern, Hinkelen füttern. Der junge Wilde wird gebracht … das bedeutet später noch einen Spaziergang.

hund9

15 – 16 Uhr  >>> Spaziergang durchs Bloggerdorf , Tageszeitung online lesen. und nun bin ich müde und träge und mache noch ein Nickerchen!

17 Uhr  >>> Das war ein Fehler! Seit ich wieder aufgestanden bin, habe ich eiskalt! Bekomme einfach nicht warm.

18 Uhr  >>> Mit Großkusine E. telefoniert. Sie ist auf Zwischenstop  – zwischen Klinik und Reha –  für zwei Tage zu Hause. Die Einschränkungen (Behinderungen will sie es nicht nennen) durch den Schlaganfall sind noch nicht gänzlich weg. Sie darf  vorerst kein Auto fahren. Ich wünsche ihr, daß alles wieder gut wird!

19 Uhr  >>> Oldie war mit dem Hund spazieren und möchte jetzt Pizza essen. Habe beim örtlichen Lieblingsitaliener – der auch unser Essenslieferant in der Mensa ist – Pizza geordert. Für alle. Und die Mädels müssen den Lieferservice übernehmen. 😉

pizza.gif

 

Bis gegen 20:30 Uhr saßen wir gemütlich beisammen, und mümmelten unsere Pizzen. Dann fuhren die Mädels in ihre Wohnungen und für den Oldie und mich begann ein entspannter Fernsehabend.

Dies war mein unspektakulärer Tag!

Gute Nacht Freunde, wo immer ihr auch seid!

laptop3 312

Advertisements

Über zauberhexe

Ich blogge über den alltäglichen Wahnsinn des Lebens ; Haustiere ; und ganz besonders gerne zeige ich hier Fotos.
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, berufliches, fotologisches, herzliches/liebenswertes, projektives, tierisches, wettermäßiges abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Tagebuch – 5.04.2013

  1. minibares schreibt:

    Aber doch ein ausgefüllter Tag.
    Verschlafen ist in dieser Woche nach der Umstellung irgendwie kein Wunder. Ist mir am Mittwoch auch passiert, lach.
    In den Ferien doch arbeiten müssen, ist ja irgendwie verquer…

  2. zauberhexe schreibt:

    Aber eigentlich war die Zeitumstellung doch locker, weil der Montag ein Feiertag war!
    Tja, die Ferien sind nun mal nur für die Schüler … nicht fürs Personal.
    Grüßlis Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s