Endspurt

Alle Jahre wieder … verfalle ich kurz vor den Festtagen in Hektik! Es soll ja alles schön sein an Weihnachten … obwohl irgend was ist ja immer.
Schon im Voraus gibt es hier heiße Diskussionen um das Festessen.
Der Oldie besteht auf Tradition, was in diesem Falle heißt: hl. Abend wird Pfälzer Saumagen aufgetischt! Basta! Das ist arbeitsintensiv und der „Duft“ nach gekochtem Schwein hält sich hartnäckig im ganzen Haus! Ist nicht das, was man sich gemeinhin als Weihnachtsduft vorstellt.
Die Mädels wollten „was leichtes“, konnten aber nicht näher definieren, was das sein sollte.
Inzwischen bin ich dermaßen genervt von dem ganzen hin und her, daß ich morgen Saumagen und die Zutaten bestellen werde … wie alle Jahre wieder!

010

Wir schenken uns nichts … eigentlich. Für die Mädels gibt es kleine Überraschungen und Bares. Ich gebe eben lieber noch „mit warmen Händen“ … wenn es denn möglich ist. Dafür wird das Jahr über Geld zurückgelegt.

Der Oldie hat  mir schon etwas gekauft. Quasi als Weihnachtsüberraschung war er mit mir in einem Elektromarkt und ich durfte bzw. musste mir ein Fotobearbeitungsprogramm aussuchen. Damit ich künftig in meiner Fotogruppe ordentlich mitarbeiten kann. Nun bin ich ja im Zugzwang. Aber mir fällt absolut nichts ein … denn eigentlich schenken wir uns ja nichts!

pak3

Wir waren auch auf zwei größeren Weihnachtsmärkten. War nicht so prickelnd! Bei den Verzehrbuden war es sehr oft hart an der Grenze zum Nepp und wenn ich mit dem Standpersonal diskutierte (weil z.B. 3€ Pfand auf der Preistafel ausgezeichnet war, aber 5€ abgezogen wurden), waren die pampig. Ich passte natürlich höllisch auf, daß bei der Rückgabe der Tassen eben diese 5€ Pfand zurückflossen. Das wurde nicht so gerne gesehen!

Ebenso nervte mich die Parksituation in den Städten. Parkplatz ist ja immer knapp. Aber wenn die Stadt will das Leute kommen und ihr Geld dalassen, dann muss sie nicht vor Weihnachten so kleinlich sein und Knöllchen verteilen, wenn mal ausserhalb der Markierung  geparkt wird. Wohlbemerkt, ohne jemanden zu behindern. Bei solch unangenehmen Sachen ist wohl Kaiserslautern Spitze! So verschuldet wie die sind!

Na, wir werden künftig wieder den Stadtbereich meiden und im Gewerbegebiet bleiben. Dort kostet parken nix. Oder uns auf die benachbarte Stadt beschränken, dort ist parken auch umsonst.

Man muss schon Prioritäten setzen!

IMG-20151203-WA0013

Ganz ungewohnt für uns ist diesmal, daß wir Weihnachten ohne Fellflusen feiern müssen … seit 1993 das erste Mal. Das ist nicht schön und es werden auch einige Tränen fließen. Ist noch zu frisch, diese Lücke …

biotop101209 053

Die Postkartenaktion von Bea habe ich diesmal gut hinbekommen. Wenn man davon absieht, daß ich meine Karten etwas zu früh auf den Weg brachte … aber immer noch besser, als wenn ich es vergessen hätte! Inzwischen sind hier auch schon drei Karten eingetroffen und ich freue mich auf das gemeinsame öffnen selbiger am 22.12.!

letitsnow_smal

Die betrieblichen Weihnachtsfeiern sind auch vorbei. Waren beide sehr angenehm und lecker!

Noch zwei Arbeitstage stehen an und dann sollte es mit dem besinnlichen, gemütlichen Teil der Weihnacht weiter gehen.

Schaun ‚mer mal!

Über zauberhexe

Ich blogge über den alltäglichen Wahnsinn des Lebens ; Haustiere ; und ganz besonders gerne zeige ich hier Fotos.
Dieser Beitrag wurde unter alltägliches, ärgerliches, herzliches/liebenswertes, leckerschmecker, tierisches, trauriges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Endspurt

  1. Michaela schreibt:

    Als meist stille Mitleserin wollte ich hier mal – so quasi aus der Fast-Nachbarschaft – ein paar liebe Weihnachtsgrüße da lassen. (Passten zu diesem Post einfach besser)
    Diese Parkgeschichten kennen wir auch zu Genüge und diese großen kommerziellen Weihnachtsmärkte werden mich nächstes Jahr auch nicht mehr zu sehen bekommen. Die kleinen, feinen sind halt doch besinnlicher.
    Trotz allem wünsche ich Dir ein paar schöne ruhige Weihnachtstage und schonmal ein gutes Jahr 2016!
    Michaela

  2. zauberhexe schreibt:

    Danke für Deinen Kommentar!
    Naja, die kleinen Weihnachtsmärkte bestehen leider auch fast nur noch aus Essen & Trinken, aber das Parken ist meist kostenlos. Sehr gerne besuche ich den Markt in St.Wendel. Obwohl er groß ist gibt es viel Hobby- bzw. Kunstgewerbe. Meist kaufe ich dort die Geschenke für die Kolleginnen.
    Ich wünsche auch Dir frohe Weihnachten und ein erfolgreiches, gesundes Neues Jahr!!

    Liebgrüß Karin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s