Der Carlos

Stolzer Spanier

IMG-20160517-WA0003

Ehemals armer Welpe in einem spanischen Tierheim, jetzt glücklicher Junghund in der Pfalz!

 

Der kleine Spanier …

… hält uns auf Trab!! Seinem Temperament können wir kaum Schranken setzen, was die Erziehung etwas aufregend gestaltet. Aber er ist ein lieber Kerl. Und alles andere wird sich noch mit der Zeit einspielen. Wir bleiben dran …!

009

Carlos, der Geniesser  :-)

010

Können diese Augen Lügen??

bzw. kann frau diesen Augen widerstehen??  Ist schon schwer…

Lebensfreude pur

Der kleine Spanier hat das Wasser für sich entdeckt!

Erst etwas zögerlich, dann aber mit großer Begeisterung.

Leider habe ich nur Handy-Fotos.

IMG_20160421_172012

Naja, ist wohl eher schlammbaden!🙂

IMG_20160421_172100

IMG_20160421_172030

wie ein kleines Kind

Der Alltag mit einem jungen Hund gleicht dem mit einem kleinen Kind. Ständiges Ermahnen … ständiges rauslaufen für’s „Geschäft“ (und dann gehts doch daneben, war aber mein Fehler. Ich habe die Zeichen nicht richtig verstanden …).

Muss frau auch gewöhnt sein. *seufz*

Der Carlos ist ja jetzt heimisch bei uns. Er fremdelt nicht mehr und ist rotzfrech. Dabei erarbeitet er sich ganz allmählich den Beinamen „der Zerstörer“!

Voriges Wochenende war er bis spät abends bei uns. Als ich ins Dachgeschoss zum Computer wollte, musste er mit. Unsere Treppe ist aber eine offene Holztreppe und so ein kleines Hundi flutscht dann mal schnell durch die Ritzen …

Also, huckepack. Rauf und runter. Dreimal. Einfach so, weil es ihm wohl Spass machte. Dann war es mir zu dumm. Musste er sehen wie er klar kommt.

Ganz vorsichtig kletterte er einige Stufen hoch und gleich wieder runter. Der Radius wurde immer größer und nach fünfmal üben hat er die Treppe komplett geschafft. Beim runterkommen entwickelte sich allerdings eine Eigendynamik und es gab ordentlich Speed!!

Das musste ausgiebig gelobt werden. Ist seither seine Lieblingsbeschäftigung. Und danach gibts erst mal eine Stunde Ruhe bzw. todmüde ins Körbchen fallen.

IMG-20160213-WA0001

Fast genauso anstrengend ist es, den kleinen Wirbelwind an die Hühner zu gewöhnen! Er weiß ja noch nicht, daß das auch Familie ist. Und das Podengo-Blut geht dann schon mit ihm durch.

Gestern schlüpfte er schneller durch die Tür ins Gehege als ich und es gab eine kostenlose Fitnessrunde für alle! Habe anschließend fest damit gerechnet, daß die Tucken beleidigt sind und nun drei Tage keine Eier legen …

 

Umstellung

Seit der kleine Spanier in unserer Familie ist, sind wir am rödeln! Der mischt uns ganz gewaltig auf!

mann, mann, mann, hat der Pfeffer im Arsch!!

Mein Oldie und ich sind ja schon ein etwas älteres Semester und fanden es sehr schön mit unserem ebenfalls schon älteren Balu gemächlich durch den Tag zu schlurfen. Er wußte was er darf und was er konnte, das war ganz entspannt … wir mussten uns nicht groß kümmern.

Und jetzt mit diesem kleinen Wirbelwind sind wir ständig auf Habacht wenn er hier bei uns ist! Was dem für Blödsinn einfällt … sowas kann man sich garnicht ausdenken! Der knabbert sogar die Noppen vom Landhausputz von der Wand!! Nee, nee, nee.

Ständig will er bespaßt werden! Das artet in Stress aus.

Und so ganz stubenrein ist er doch noch nicht. Hier bei uns schon, ich muss ja nur die Terrassentür öffnen und schon isser im Garten. Bei TC  muss er zwei Treppen runtergetragen werden … da reicht es oft nicht mehr …

Gestern hat er entdeckt, daß das, was der Oldie so zum Abendbrot isst (in diesem Fall war es Blutwurst), auch kleine Hunde fressen können. Jetzt sind sie dicke Freunde.🙂

Morgen sind die beiden erstmalig für ca. 3 Stunden alleine. Man darf gespannt sein!

IMG-20160206-WA0002

 

Besuch bei Omma

Gestern war der kleine Spanier erstmalig zwei Stunden ohne sein Frauchen bei mir.

Hat gut  funktioniert.

IMG-20160207-WA0006

Carlos ist sehr wusselig, da muss ich mich erst wieder dran gewöhnen. Auch muss ich ihn immer im Blick haben, weil er nur Blödsinn macht, z.B. am Tischbein knabbern … den Teppich rupfen … und so’n Zeug eben. Aber er ist stubenrein und das ist doch schon sehr gut!

IMG-20160207-WA0008

Wir haben zusammen Fernseh geschaut. Davon ist er ganz fasziniert!😉

Fressen wollte er bei mir nichts, aber das wird auch noch. Der Hunger treibts irgendwann rein.

Als dann TC wieder kam, war die Freude natürlich riesengroß!

IMG-20160206-WA0005

Der kleine Spanier wurde dem Tierarzt vorgestellt. Zum einen, weil er etwas hustet und zum anderen, weil der Lieblingstierarzt ihn kennenlernen wollte.

Wie das aber so ist, war unser Lieblingstierarzt der Gemeinschaftspraxis nicht frei und der Carlos wurde von dem TA-Kollegen begutachtet. Der war allerdings gelinde gesagt begeistert … von Aussehen … von der Art wie der kl. Spanier sich präsentierte. TC wurde beglückwünscht zu diesem „tollen, quirligen bißchen Hund“. Allerdings meinte der TA , daß da ein Galgo mitgemischt hat und daß der Carlos relativ groß werden wird.

 

Dann kam der Lieblingstierarzt doch noch dazu und meinte: “ …superschön … toller Welpe … da ist ’ne Menge Podengo drin … der wird nicht allzu groß!“

IMG-20160212-WA0006

Wir müssen jetzt abwarten, wer von den Fachleuten recht hat. Wir wissen es definitiv nicht … ist ja unser erster Spanier. Es bleibt spannend.

Und dem Carlos ist das sowieso egal …

 

 

12715451_945591885521585_7516125937887199827_n

Jetzt mal ehrlich: können diese Augen lügen? Kann frau diesem Hundebub böse sein wenn er Blödsinn macht?  *hach*

Nacht- und Nebelaktion

003

In einer Nacht (4:30 Uhr war Abfahrt) und Nebel (stellenweise sah man keine 30 Meter weit) Aktion haben wir am Morgen den Carlos abgeholt und in sein neues zu Hause gebracht!

001

Nach 20 Stunden im Transporter war er ganz aufgedreht. Mit vereinten Kräften wurde er ins Sicherheitsgeschirr gesteckt, damit er nicht ausbüxen kann.

008

Er hat erst mal ausgiebig gepullert und geknödelt und ist wie ein Flummi an der Leine rumgehüpft. Dabei hat er immer noch den Kontakt zu seinen Geschwistern gesucht. Seine kleine Schwester kommt auf eine Pflegestelle, sie ist die einzige, die noch keine Familie gefunden hat.

Während der Heimfahrt hat er anfangs laut gejammert und geheult, dann ist er eingeschlafen. Hoffentlich macht ihm die Trennung nicht allzuviel zu schaffen!

Jetzt ist Carlos bei TC, seinem neuen Frauchen und morgen wird er seine Zweitheimat hier bei uns kennenlernen. Bin gespannt, wie er auf die Hühner reagiert. Ob sich da ein kleiner Jäger versteckt?

011

 

Kleine Schwester

Nächsten Samstag ist es soweit: Carlos kommt aus Spanien endlich zu uns!

Er ist einer von fünf Welpen. Nur seine kleine Schwester hat noch keine Familie.

carlotta.jpg

Ist sie nicht wunderschön?! Besonders die hellen Augen!! Ich hätte große Lust sie auch aufzunehmen, aber das geht leider nicht.

Kontakt:  http://www.vergessene-fellnasen.com/

Carlos

Der kleine Spanier kann jetzt doch schon am 6. Februar in sein neues Zuhause einziehen!

Na endlich!!

Eine Schwester und ein Bruder sind noch nicht vermittelt. Hat niemand Platz für so ein bisschen Hund?? Falls doch, dann meldet euch >>> hier <<<

Carlos