Hallo!

Oh, schon so lange habe ich hier nichts mehr geschrieben!

Naja, so ein Rentnerleben gibt eben nicht mehr viel Stoff her .

Wobei ich vor zwei Wochen aus dem beschaulichen Rentnerleben wieder in die Schulmensa zur Arbeit wechseln musste! Ich sag nur: Krankennotstand!! Aber das seh ich locker, habe mich gefreut die einige Kiddies wieder zu sehen.

 

Ja, über Krankheit und Tod könnte ich hier einige Seiten füllen. Aber wer will davon schon was wissen. Mir reicht es auch mal wieder, nachdem ich am Montag gleich bei zwei Beerdigungen dabei sein musste! Jetzt muss mal wieder gut sein!!

 

Den Hühnern geht es gut.

Ich vermisse noch immer den Krähgor. Besonders sein sonores, angenehmes krähen! Da hatte sich doch tatsächlich jemand beschwert, es wäre ganz penetrant. Dabei hat er maximal 3mal am Tag gekräht.

Da ist der Henry ein ganz anderes Kaliber!! Ich hatte schon überlegt ihn wieder zurück zu geben! Der ist ein sprichwörtlicher Schreihals! Ich weiß gar nicht weswegen der immer so randaliert. Er geht selbst mir gewaltig auf den Keks. Wenn das nicht anders wird, gibt es im Sommer Grillhähnchen!

 

Carlos ist wieder ganz fit. Das Trommelfell ist schön nachgewachsen …. aber hören tut er trotzdem nicht. 😉  Da kann ich rufen wie ich will, er macht was er will. Oft.

Es ist halt blöd, wenn so ein Tier gleich 3 Bezugspersonen hat und jeder ihn anders händelt.

Advertisements
Veröffentlicht unter alltägliches | Kommentar hinterlassen

GEWA 2018

Am Wochenende fand hier die GEwerbeaustellung WAldmohr statt und wir (die Fotofreunde) waren mit dabei!

Drei Tage mit vielen Interessierten, guten Gesprächen und Unmengen an Fotos die wir geschossen haben, sind nun vorbei. Morgen werden wir bei unserem regelmässigen Treffen Manöverkritik betreiben und die Fotos für den Veranstalter zusammen stellen. Diese werden dann in die Webseite des Gewerbevereins bzw. der Gemeinde eingespeist und sind für jeden zu sehen.

Man darf gespannt sein!

Ich persönlich konzentriere mich bei meinen Fotos ja eher so auf de Kleinigkeiten am Rande. Aber auch das hat seinen Reiz, denke ich.

gewa 019

Stand der Fotofreunde

gewa 020

warten auf die Eröffnung

gewa 021

gewa 022

Frühling

gewa 023

gewa 024

bald kommt der Osterhase

gewa 025gewa 026

gewa 027

fand ich ganz toll!

gewa 031

Drachenfutter

gewa 034

gewa 036

Eycatcher

gewa 037

gewa 043

der Landrat

gewa 044

gewa 051

der Organisator

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches, touris(mus) | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Unterwegs

… mit Mann und Hund. Und weil der Mann dabei war, ging es wieder quer durch den Wald! Denn er bleibt grundsätzlich nicht auf den Wegen.

Abenteuer pur!

Lost Places: Bahngleise ins Nirgendwo; der alte Bahnhof; die überflüssige Bahnbrücke.

 

Die Innenwände der Brücke sind mit „Kunst“ verziert.

Schneeglöckchen mitten im Wald. Wie sie wohl dahin kamen?

Wie dieser Unrat in den Wald kam, kann ich mir denken …

Moderner Hochsitz , immun gegen die Säge  ;-)) und ein Krebsgeschwür am Baum.

Neue und alte Wegzeichen.

 

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Glück auf!

marp.18 014

marp.18 015

marp.18 016marp.18 019marp.18 023

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches, touris(mus), wissenswertes | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Monats-Update

Der Februar ist noch nicht ganz vorbei, aber da kommt jetzt auch nicht mehr viel. Deswegen heute schon das monatliche Update >>> hier <<<

Und auch >>> hier <<< , >>> hier <<<, >>> hier <<< und >>> hier <<< hatte ich Neues zu berichten.

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches, künstlerisches, tierisches, touris(mus) | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen