0h Tannenbaum …

Ja, hier ist schon der Tannenbaum für Weihnachten eingezogen!! ;-) Von NKD  – mit 30% Tagesrabatt – für 35 Euronen.

Noch verpackt … zum zusammenstecken … für immer!

Ich bin nicht mehr bereit  in der Lage, für einen Baum jedes Jahr 30 – 50 Euro zu berappen! Für diese Summe bekomme ich die Weihnachtspute. Hätte ich auch nie gedacht, daß wir mal sooo sparen müssen, wenn der Oldie in Rente ist, zumal er 48 Jahre gearbeitet hat.

Deswegen werde ich auch noch 3 Jahre meinen Job machen. Denn die Kluft zwischen Lohn und Rente ist zu groß ….

Veröffentlicht unter alltägliches | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rente … oder nicht???

Morgen ist Termin. Morgen wird sich zeigen, ob ich im April mit 63 Jahren und Abzug in Rente gehe, oder mich doch noch bis 65 quälen muss.

Ich denke eher, daß ich bis 65 gehen muss. Ich konnte wegen der Kinder und wegen der Arbeitnehmerunfreundlichen Betreuungszeiten in Kindergarten und Schule immer nur stundenweise arbeiten gehen. Das schlägt sich jetzt in den Berechnungen nieder. Die meisten Jahre wurde kein Rentenbeitrag gezahlt.

Morgen weiß ich mehr ….

 

Veröffentlicht unter alltägliches, berufliches, wissenswertes | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Pannenkurs für Frauen

logo120

Nachdem der Fahrsicherheitskurs bei Eis und Schnee vor 2 Jahren ein großer Erfolg für die Teilnehmerinnen war, organisierte der Kriminalpräventivrat Waldmohr diesmal am 15.11. einen Pannenkurs für Frauen.

col3

Herr Jens Böhnlein von der GTÜ Waldmohr war der Leiter des Pannenkurses. Locker und gutgelaunt führte er 3 Stunden durch verschiedene Themen und beantwortete alle Fragen. Er erklärte, welche Werkzeuge im Auto sein sollten und wie Frau sie benutzt; Blicke unter die Motorhauben zeigten wie verschieden die Autos sind. Es wurde Scheibenwasser aufgefüllt und der Ölstand kontrolliert. Auch richtiges Verhalten im Falle einer Panne ( Warnweste!) machte er eindringlich klar.

col2

Nach einer kleinen Stärkung mit Kaffee und Butterbrezeln ging es an die “Königsdisziplin”, den Reifenwechsel. Alles lief reibungslos und die Teilnehmerinnen hatten viel Spass.
Der KPR-Waldmohr bedankt sich bei Herr Böhnlein für sein Engagement und bei dem Werbestudio Klingbeil für die Bereitstellung der Werkshalle.
Für das Jahr 2015 sind schon weitere Aktionen in Planung, so wird es u.a. im August den 2. Praventionstag in Waldmohr

col1

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches, wissenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Es gibt sie doch noch …

… die Menschen, die dich wieder an das Gute glauben lassen! Daran, daß noch nicht alles verloren ist, wenn auch die Welt immer rauher wird.

Mir wurde doch das Fahrrad geklaut, während ich an meinem Arbeitsplatz war. Ein relativ teures, sehr stabiles Damen- bzw. Cityrad. Es hatte schon einige Jahre auf dem Buckel, war aber in sehr gutem, gepflegten Zustand. Dafür sorgte mein Oldie immer.

Ich habe natürlich mit allen und jedem darüber gesprochen und auch meinen Ärger gezeigt. Heute kam nun ein Bekannter zu mir auf die Arbeit und schenkte mir das Fahrrad seiner verstorbenen Frau. Es stand seit 10 Jahren auf dem Speicher, weil er sich nicht davon trennen konnte.

Er sieht mich jeden Tag auf meinem Arbeitsweg an seinem Haus vorbei kommen, immer mit dem Rad und nun zu Fuss. Und er dachte sich, jetzt kann das Fahrrad seiner Frau einen guten Zweck erfüllen! Sie hätte es sicher auch befürwortet.

Hach, ich hatte fast Pipi in den Augen!! Zu schön ist das!

Es geht nicht nur darum, daß ich jetzt wieder ein Rad habe für die kleinen Wege. Es ist wunderbar, daß es noch solche Menschen gibt!!

fahrrad_08

 

Veröffentlicht unter herzliches/liebenswertes | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar

7 Tage – 7 Bilder

nach einer Idee von Frau Brise

Die Herbstferien sind vorbei und ab Montag wird wieder gearbeitet. Da mein Fahrrad verschwunden bleibt, muss ich jetzt den Arbeitsweg zu Fuss antreten. Herzlichen Dank, Aschloch Dieb!!

025 002

jgb 027 jgb 008 027 019 001

Veröffentlicht unter alltägliches, blumiges, fotologisches, herzliches/liebenswertes, projektives | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Neuer Beitrag

In meinem Weblog “STEINE DER ERINNERUNG” habe ich heute Bilder vom “Heiligen Sand”, dem größten und ältesten Judenfriedhof in Europa gepostet.

Passt vielleicht zu den jetzt anstehenden Gedenktagen …

wo 155

Veröffentlicht unter fotologisches, künstlerisches, touris(mus), trauriges | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Blaue Stunde …

… am Brückweiher in Jägersburg.

jgb 030 - Kopie jgb 024 - Kopie jgb 016 - Kopie jgb 014 - Kopie jgb 023 jgb 003

Veröffentlicht unter alltägliches, fotologisches, Herbst, touris(mus) | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar